Archiv des Autors: ole-plambeck

JU-Politik-Planspiel in Todesfelde

Die JU`ler beim Politikplanspiel

Die JU`ler beim Politikplanspiel

Am 2.März. 2013 trat die Junge Union Segeberg als Veranstalter eines Politikplanspiels in Jahnkes Gasthof in Todesfelde auf.

Wir haben  ein Planspiel mit dem Thema „Wahlen“ simuliert, welches wir gerade im Hinblick auf die Kommunalwahl betrachtet haben.
Fragen mit denen wir uns beschäftigt haben, waren unter anderem warum gerade ich „wählen gehen“ sollte, welche Partei ich wählen kann, was diese eigentlich für Ziele haben und wofür sie stehen.
Doch um genau dieses genauer zu betrachten sind wir in die Rolle der Politiker geschlüpft und haben eine Wahl simuliert.
Mit allem was dazu gehört; einem Parteitag, der Aufstellung eines Wahlprogrammes, mit der Presse sprechen, etc.
Zum Ende des Tages haben die Teilnehmer Ihre eigenen Vorstellung für die Kommunalwahl 2013, mit tollen Gesprächen, diskutiert.
Veröffentlicht unter Allgemein |

JU Ortsverband Henstedt-Ulzburg besucht das KKW Brokdorf

JU OV Henstedt-Ulzburg

JU OV Henstedt-Ulzburg in Brokdorf

JU in Brokdorf

Die Junge Union Henstedt-Ulzburg besuchte vorige Woche das Kernkraftwerk Brokdorf. Im Rahmen des Mottos „Energie-Chancen & Risiken“ stand am Anfang dieses Themenkreises der Besuch des Reaktors an. So wurde die JU über die Technik, die physikalischen Abläufe als auch über die Folgen des Atomausstiegs informiert. Nach einer kleinen Diskussionsrunde gab es noch eine Führung durch das Gelände sowie das Innere des Meilers. Betont wurden immer wieder die Sicherheitsvorkehrungen. Sei es die 1.80 Meter dicke Stahlbetonkuppel oder die vielfach vorhandenen Notstromaggregate, die „verstreut“ über das gesamte Gelände und teilweise in Bunkern das Laufen der Pumpen sicherstellen. So wurden viel mehr Sicherungsvorrichtungen präsentiert als man in der Kernkraftdebatte wahrgenommen hat. Auch der Vergleich der Sicherheitsvorkehrungen mit denen im Kernkraftwerk Fukushima zeigten klar, dass Japan meilenweit hinter unseren Standards liegt. „Ich halte weder das Zwanghafte festhalten noch den überhasteten Ausstieg in Deutschland für sinnvoll, der Weg zu den erneuerbaren Energien ist jedoch für uns als wirtschaftlich starkes Land wichtig“, betonte der JU-Ortsvorsitzende Jan Richter. Alle JUler waren nach der ersten großen Veranstaltung seit der Gründung am 25.10 begeistert.
Unter dem gleichen Motto plant die Junge Union als nächstes die Besichtigung eines Windparks sowie einer Biogasanlage. Zudem soll noch ein Referent in einer Vortragsveranstaltung das Thema aufarbeiten.
Interessenten zwischen 14 und 35 Jahren sind herzlich eingeladen zu den Veranstaltungen oder den monatlichen Treffen des JU Ortsverbands zu kommen. Informationen gibt es auf Facebook und beim Ortsvorsitzenden Jan Richter.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Neuer JU-Ortsverband in Henstedt-Ulzburg

JU Henstedt-UlzburgAm Dienstag, den 25.10.2011 fand im Bürgerhaus in Henstedt-Ulzburg der Ortsverbandstag der Junge Union Henstedt-Ulzburg statt.

Dies war der Tag, auf den die Junge Union durch ein Vielzahl von Veranstaltungen hingearbeitet hat, um den Ortsverband in Henstedt-Ulzburg zu reaktivieren. „Dies ist uns gut gelungen“, befand der Kreisvorsitzende Ole Plambeck während seiner Begrüßungsrede. „Wir konnten durch einige informative und gesellige Veranstaltungen junge Leute in und um Henstedt-Ulzburg für die JU begeistern.“

Sechs JU`ler vertreten nun die Junge Union Henstedt-Ulzburg im Vorstand. Gewählt wurden Jan Richter als Vorsitzender, Marcus Meschede als stellvertetender Vorsitzender, Dennis Zipprich als Schatzmeister, sowie Maraike Harfmann, Torgny Höfer und Leo Schäfer als Beisitzer.

Als Gäste durfte die Junge Union den CDU-Vorsitzenden Michael Meschede berüßen, der in seinem Grußwort hervorhob, dass die „CDU-Familie“ nun mit der Junge Union in Henstedt-Ulzburg wieder komplett ist und sich auf die Zusammenarbeit freut. Ebenso war der Kreisvorsitzende der SeniorenUnion Harald Ledig als Gast vor Ort, der in seinem Grußwort auf das gute Verhältnis mit der Jungen Union hinwies und noch einmal betonte, dass die Generationen in der Union gut zusammenhalten. Daneben waren viele weitere Gäste aus dem Ortsverband und der Fraktion anwesend.

Der neue Vorstand freut sich auf seine Aufgabe und will als erstes jetzt Sonntag, den 06.11.2011 mit dem Staatssekretär im Innenministerium und Kandidat zur Landtagswahl Volker Dornquast zusammentreffen und über die aktuelle Politik im Lande zu diskutieren. Am 21.11.2011 ist eine Besichtigung des AKW Brokdorf geplant. Anmeldungen sind hier noch unter 0157 79 79 93 99 möglich.

Jede/r ist herzlich eingeladen die Junge Union zu besuchen.

Veröffentlicht unter Allgemein |