JU HU besucht Biogasanlage in Ellerau

Die Junge Union besuchte vorige Woche die Biogasanlage in Ellerau. Als wichtiger Teil der Energiewende kann Biogas durch seine Flexibilität Wind- und Solarenergie optimal unterstützen.Deshalb wollte sich die Junge Union eine Anlage näher anschauen und so wurde bei einem kleinen Rundgang über die Anlage die Funktionsweise und Technik ausführlich erklärt. Außerdem konnte noch kurz das Freibad besichtigt werden, das durch die Anlage im Sommer auf beeindruckende 26°C beheizt wird. Hauptsächlich in der kalten Zeit des Jahres werden über 100 Wohneinheiten mit der Abwärme gewärmt.
Aber auch das Problem der „Vermeisung“ wurde thematisiert, schließlich verbraucht die Biogasanlage Mais, deren Anbaufläche ganze 300 Hektar im Jahr beträgt.
Nach der Vergärung des Maises ist das Restprodukt als Dünger inzwischen begehrt.
Dennis Zipprich, aktives Mitglied der JU H.-U., äußerte sich sehr erfreut über die Veranstaltung: „Es war toll, diese Technik mal live zu erleben und auch neue Hintergrundinformationen zu bekommen“.

Veröffentlicht unter Allgemein |

JU gewinnt Fairplay-Pokal bei Deathfield Open

Herzlichen Glückwunsch

Die JU-Mannschaft wurde als Fairplaysieger bei den Deathfield-Open 2012 ausgezeichnet.

Veröffentlicht unter Allgemein |

DEKRA SafetyCheck 2012 für junge Autofahrer

Beim SafetyCheck-Boxenstopp: (vlnr.) Jochen Schnack (Niederlassungsleiter DEKRA Lübeck), Fahrzeugbesitzer Moritz Geritzen, Gero Storjohann MdB (Schirmherr der Aktion) und Carsten Dill (DEKRA).

Bad Segeberg – Nach dem großen Erfolg der  letzten Jahre hat der Segeberger Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU) auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft für den „Safety Check 2012“ auf dem Gelände der Firma Süverkrüp + Ahrendt in der Jasminstraße für die Region übernommen. Bundesweiter Schirmherr ist der Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer. Im  sechsten Jahr dieser positiven Tradition begrüßte Storjohann die Teilnehmer und Initiatoren auch als Präsident der Landesverkehrswacht Schleswig-Holsteins.

Setzen sich in Bad Segeberg für die Sicherheit von Fahranfängern ein: v.l. Stephan Kramer (Niederlassungsleiter DEKRA Hamburg), Vertreter der Stadt Bad Segeberg, Herr Scholz (Polizei Bad Segeberg), Christa Schröder (Berufsschule Bad Segeberg), Mark Woitschätzke (Berufsschule Bad Segeberg), Jochen Schnack (Niederlassungsleiter DEKRA Lübeck), Gero Storjohann MdB (Schirmherr der SafetyCheck Aktion in Schleswig-Holstein), Frau Petzold (Konrektorin der Berufsschule Bad Segeberg), Elisabeth Pier (Vizepräsidentin der Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein e.V.) und Frank Schmüser ( Leiter der Fa. Süverkrüp + Ahrendt)

Bei der Aktion der DEKRA, des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und der Deutschen Verkehrswacht (DVW) am heutigen Dienstag konnten junge Autofahrer im Alter von 17-25 Jahren ihre Fahrzeuge durch einen  kostenlosen Sicherheitscheck als auf verkehrstechnische Mängel überprüfen lassen.

Veröffentlicht unter Allgemein |