Herzlich willkommen bei der JU Henstedt Ulzburg!

Hier findet Ihr alles rund um die Arbeit der JUNGEN UNION in Henstedt-Ulzburg!

Die Junge Union ist die größte und aktivste politische Jugendorganisation Deutschlands und somit ein bedeutendes Sprachrohr der jungen Generation. Über 170 Mitglieder im Kreis Segeberg und rund 3.000 Mitglieder in Schleswig-Holstein im Alter von 14 bis 35 Jahren engagieren sich bei uns für die Interessen ihrer Generation und damit letztlich auch für die eigene politische und wirtschaftliche Zukunft.

Wir organisieren für und mit jungen Menschen Seminare, Workshops, Bildungsfahrten, Diskussions- sowie Sportveranstaltungen. Natürlich kümmern wir uns um die aktuelle Politik in Eurer Gemeinde, im Kreis Segeberg und auf Landes- sowie Bundesebende.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Surfen und freuen uns natürlich über Fragen und Anregungen!

Euer

Christopher Liedelt

Ortsvorsitzender
Junge Union Henstedt-Ulzburg

Corona aktuell – Neue Quarantäneregeln

Veröffentlicht unter Allgemein |

„Nicht Jammern“ Kult-Sticker von der KPV jetzt in der CDU-Kreisgeschäftsstelle

1000 Vintage Sticker „Jammert mir nichts vor, ich habe CDU gewählt“ können ab sofort in der CDU-Kreisgeschäftsstelle im Alten Amtsgericht, Hamburger Straße 29, Bad Segeberg abgeholt werden. „Nach den Fehlbesetzungen und dem Fehlstart der links-gelben Koalition gab es nach der Ankündigung bereits eine große Nachfrage nach den Aufklebern,“ begründet Uwe Voss als Segebergs Kreisvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung die Aktion seiner Gruppe.

Im Original warb die CDU mit den Kult-Aufkleber „Jammert mir nichts vor, ich habe CDU gewählt“ nach der Bundestagswahl 1998 für sich. Damals hatte Helmut Kohl an Gerhard Schröder die Kanzlerschaft verloren. Mit dem Slogan drückten von der Politik der neuen Bundesregierung enttäuschte CDU-Sympathisanten ihren Unmut aus. Die Geschichte wiederholt sich gerade.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole Plambeck – Energie schnellstmöglich bezahlbar machen

CDU Segeberg fordert von der Bundesregierung:
„Lassen sie die Bürgerinnen und Bürger nicht frieren und treiben sie Unternehmen nicht in den Ruin – machen sie Energie schnellstmöglich bezahlbar!“
Der Kreisvorsitzende der CDU Segeberg Ole Plambeck erklärt:

„Die Energiekosten, wie für Erdgas, Strom, Fernwärme, aber auch Diesel oder Benzin schießen derzeit enorm in die Höhe. Das hat unterschiedliche Gründe, wie die hohe Nachfrage durch den Winter und durch hochfahrende Märkte in Asien, das Auslaufen der Erdgasförderung in den Niederlanden oder keine zusätzlichen Lieferungen aus Russland, weil dessen Gaslieferverträge erfüllt wurden. Zudem wurde nicht genügend bevorratet, aber auch Spekulationen sowie das „Politikum“ um Nord Stream 2 und auch die gestiegene Co2 Abgabe tragen ihren Anteil zu Preissteigerung bei. Die Preisexplosionen haben also eine Vielzahl an Ursachen.

Die Folge ist nun, dass viele Bürgerinnen und Bürger enorm mit diesen drastischen Preissteigerungen belastet werden und kaum eine Chance haben, dies selbst zu ändern.

Auch viele Unternehmen, insbesondere die energieintensiven Betriebe, aber vor allem kleinere und mittlere Unternehmen in unserer Region, sind stark betroffen und teilweise in ihrer Existenz gefährdet, weil neben den Corona-Einbußen nun auch die erheblichen Kostensteigerungen im Energiebereich hinzukommen.

Die Preissteigerungen haben mittlerweile eine Dimension erreicht, dass umgehend gehandelt werden muss. Es muss verhindert werden, dass für private Haushalte, aber auch für Betriebe, die Kosten weiter steigen oder eventuell die Energie abgeschaltet wird, weil diese nicht mehr finanzierbar ist.

Wir fordern daher die Ampelkoalition im Bund auf, schnellstmöglich für bezahlbare Energiepreise zu sorgen, indem sie mindestens für das erste Quartal 2022 auf Steuern, Abgaben und Umlagen auf Erdgas, Strom und Fernwärme aber auch anteilig bei Diesel und Benzin verzichtet und die staatlichen Kostenbestandteile reduziert werden. Nur dies kann kurzfristig zu einer spürbaren Entlastung führen, was in dieser Ausnahmesituation absolut geboten ist.“

Veröffentlicht unter Allgemein |