Herzlich willkommen bei der JU Henstedt Ulzburg!

Hier findet Ihr alles rund um die Arbeit der JUNGEN UNION in Henstedt-Ulzburg!

Die Junge Union ist die größte und aktivste politische Jugendorganisation Deutschlands und somit ein bedeutendes Sprachrohr der jungen Generation. Über 170 Mitglieder im Kreis Segeberg und rund 3.000 Mitglieder in Schleswig-Holstein im Alter von 14 bis 35 Jahren engagieren sich bei uns für die Interessen ihrer Generation und damit letztlich auch für die eigene politische und wirtschaftliche Zukunft.

Wir organisieren für und mit jungen Menschen Seminare, Workshops, Bildungsfahrten, Diskussions- sowie Sportveranstaltungen. Natürlich kümmern wir uns um die aktuelle Politik in Eurer Gemeinde, im Kreis Segeberg und auf Landes- sowie Bundesebende.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Surfen und freuen uns natürlich über Fragen und Anregungen!

Euer

Christopher Liedelt

Ortsvorsitzender
Junge Union Henstedt-Ulzburg

Video-Dokumentation: Corona-Zuschuss für Gastronomiebetriebe im Kreis Segeberg.

 

Einmalig in Schleswig-Holstein: Corona-Zuschuss für Gastronomiebetriebe im Kreis Segeberg. Bis zu 12.000 Euro gibt es als Hilfe für Gastronomie mit Kulturbetrieb. Das 5-Minuten-Video von Pressekoordinator Uwe Voss dokumentiert den ungewöhnlichen Weg vom ersten Impuls durch die „NahBar“ bis zum Beschluss in der Sondersitzung des Hauptausschusses.

In dem Betrag sind maximal 9000 Euro Gastronomie-Hilfe und 3000 Euro für gewerbliche Betriebe zur Erstattung der Kosten für juristische und steuerliche Beratung zur Beantragung von Corona-Hilfen eingerechnet. Eine Million Euro hat der Kreis insgesamt dafür zur Verfügung gestellt – das ist einmalig in Schleswig-Holstein. Wahrscheinlich einmalig in Ganz Deutschland,

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Kreistagsfraktion will Gemeinden entlasten

Kreis Segeberg – In einem Internet-Forum informierte Torsten Kowitz, der Vorsitzende der CDU Kreistagsfraktion die CDU Ortsvorsitzenden, Bürgermeister und Fraktionssprecher über die aktuellen Themen Kreisumlage, Infrastruktur und Digitalisierung.

Zu Themen aus dem Landtag waren unter den 46 Teilnehmern die Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann und Ole Plambeck zugeschaltet. Melanie Bernstein berichtete aus dem Bundestag und aktuell über den Bundesparteitag.

Der CDU Fraktionsvorsitzende konnte den Kommunalpolitikern wegen der guten finanziellen Lage Hoffnung auf eine Senkung der Kreisumlage machen.

„Der Haushaltsplan des Kreises Segeberg weist 2021 im Ergebnisplan einen Jahresüberschuss von rund 9,5 Millionen Euro auf. Diese Zahl ist noch nicht endgültig, da einige Informationen noch fehlen. Wenn der endgültige Betrag vorliegt könnte die Kreisumlage für die Städte, Dörfer und Gemeinden zwischen 1 und 2,5% gesenkt werden;“ bewertet Torsten Kowitz die Lage.

Wegen des großen Interesses plant die CDU Kreistagsfraktion weitere Internet-Diskussionen. Zudem werden Newsletter der Kreistagsfraktion zukünftig mehrmals im Jahr an die CDU Kommunalpolitiker versandt.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Niclas Herbst MdEP: Große Chance für Verankerung von Minderheitenrechten wurde vertan

Veröffentlicht unter Allgemein |